Amalgamsanierung

In der zahnärztlichen Praxis reicht es nicht aus, den in der Mundhöhle eingebrachten Fremdstoff zu entfernen und durch unschädliche Materialien zu ersetzen.

Eine fachgerechte Entfernung des Amalgams umfasst verschiedene Schutzmaßnahmen wie z. B. eine besondere Absaugtechnik mit einem Spezialsauger.

Eine Plastikkappe wird über den Zahn gestülpt und so die herausgebohrten Amalgamteile bzw. Quecksilberdämpfe direkt absaugt.

Schwedische Studien zeigen, dass diese Absaugtechnik der beste Schutz für Patient und Behandler ist.

Zudem verwenden wir spezielle Einmal-Hartmetallfräsen, geringe Drehzahlen und eine starke Wasserkühlung, um die Freisetzung von Quecksilberdämpfen durch Überhitzung zu vermeiden.

Auf Wunsch erhalten Sie vor und nach der Behandlung ein Aktivkohlegetränk (zur Bindung der Giftstoffe im Darm), eine schwefelhaltige Mundspülung zum Schutz der Mundschleimhaut vor Quecksilberdämpfen, eine zusätzliche Zahneinlage mit Chlorella-Pulver zum Aufsaugen des Quecksilbers aus den Zahnkavitäten, eine goldbedampfte Atemschutzmaske zur Bindung des Quecksilbers in der Atemluft.


Nach der Entfernung des Amalgams, wird das im Körper eingelagerte Quecksilber, auf Wunsch, von unserer kooperierenden Heilpraktikerin ausgeleitet.

www.Heilpraktikerin-Bluemel.de

 

< Zurück zu allen Leistungen

Zahnarzt Radebeul für Ganzheitliche Zahnmedizin

Dr. med. Sabine Vosahlo
Sven Gläser (Angest. Zahnarzt)

Hölderlinstraße 7
01445 Radebeul
Nähe Sidonienhöfe

Anfahrtsbeschreibung

Tel. 0351 / 830 30 42
Fax 0351 / 830 38 72
E-Mail praxis@drvosahlo.de

Unsere Sprechzeiten:

Montag - Donnerstag
8.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 19.00 Uhr

Freitag
8.00 - 12.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Vielen Dank für Ihre Empfehlung auf Jameda

Jamenda Logo